Modul 2

Modul 2: Planung & Ausschreibung: Optimieren, Konkretisierung

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Planern werden Entwürfe und Werkplanungen energetisch und ökologisch optimiert. Als Basis für die Ausschreibungen wird ein energetisch und ökologisch optimiertes Material- und Energiekonzept erarbeitet. Dieses Konzept enthält Vorschläge zur Konstruktion, zu Materialien und zur Haustechnik. Vor Veröffentlichung der Ausschreibungen erfolgt ein ökologischer Check des Leistungsverzeichnisses. Spezifisch ökologische Kriterien zur Materialwahl werden zur Verfügung gestellt.

Ergebnisse

  • ein energetisch und bauökologisch optimiertes Projekt als Grundlage für die rechtskonforme Ausschreibung
  • rechtskonforme Abwicklung der Vergabeverfahren unter Berücksichtigung ökologischer Kriterien

Zusatzleistung: Unterstützung in vergaberechtlichen Fragen
• ökologische Prüfung und Ergänzung der Ausschreibungen inkl. Bereitstellung von spezifischen ökologischen Kriterien zur Materialwahl als rechtskonforme Ausschreibungsbeilage
• Begleitung von Angebotsöffnungen
• bei Bedarf Unterstützung bei vergaberechtlichen Fragen durch den Umweltverband, z.B. Bereitstellen von standardisierten Vorbemerkungen und Formularen, Unterstützungen bei Angebotsöffnung und formaler Prüfung